TSV Over-Bullenhausen – MTV Ramelsloh

======== ZUR TABELLE ========   ZUR STATISTIK ========

Tore:
0:1 M.Gnadt (63./FE)

Besondere Vorkommnisse:
88.Minute: gelb-rote Karte Mahmoud Hamo

Pflichtsieg am Deich

Erster Spieltag der Rückrunde in Over. Nach starkem Start unsers MTV, geriet das Team mit zunehmender Spieldauer mehr unter Druck und machten so individuelle Fehler, die die Gastgeber weiter stärkten. Unser MTV verbuchte wenige Chancen und hatte Glück, dass Over keine seiner vielen Chancen zur bis dahin wohl verdienten Führung verwandelte. Zumeist fehlte die Genauigkeit im letzten Pass oder die finale kreative Idee. Somit ging es torlos und etwas glücklich in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit und mit dem böigen Wind im Rücken ist unser MTV deutlich besser aus der Kabine gekommen und übernahm überzeugend das Spielgeschehen. Der TSV brauchte kurz um sich wieder zu sammeln, spielte dann aber ebenfalls stark mit. Mit Mo wurde dann der Matchwinner eingewechselt. Kurz nach seiner Einwechslung übt er Druck auf den Verteidiger aus, gewann den Ball, drang in den Strafraum ein und wurde dort gefoult. Marvin ließ sich diese Chance nicht entgehen und erzielte die Führung. Im Anschluss kam Over nur noch selten vor das Tor von Leif und wenn waren es ungefährliche Aktionen. Kurz vor dem Ende sah Mo dann noch direkt gelb und gelb-rot aber am Ergebnis änderte dies nicht mehr.

Somit bleibt unser MTV weiterhin ungeschlagen und empfängt als nächstes den MTV Ashausen-Gehren zum Spitzenspiel.

TSV Over-Bullenhausen vs MTV Ramelsloh

======== ZUR TABELLE ========   ZUR STATISTIK ========

 

Tore:
0:1 S.Maluski (M.Gnadt) (40.); 0:2 O.Peters (C.Lantz) (70.); 0:3 M.Gnadt (S.Maluski) (80.)

Besondere Vorkommnisse:
Keine

 

Starker Jahresstart, 3 Tore, 3 Punkte und 0 Gegentore

Gestartet ist das erste Pflichtspiel mit einer Diskussion um die Platzverhältnisse. Ein sehr tiefer und schwer bespielbarer Boden wurde zum Zünglein an der Waage, jedoch wollten beide Mannschaften spielen und so Pfiff der Unparteiische an.

Die erste Halbzeit gestaltete sich sehr offen. In einem kampfbetonten Spiel gab es hochkarätige Chancen auf beiden Seiten, u.a. erzielte Christian das erste Tor 2020, doch leider aus Abseitsposition. Das erste Tor war dann doch unserem MTV kurz vor der Pause durch Szymon nach Vorarbeit von Marvin vergönnt. Marvin schaltet schnell um, setzt sich gegen eine Gegenspieler durch und legt quer, so dass Szymon nur noch einschieben braucht. So ging es mit einer knappen Führung in die Pause, es war jedoch nahezu jedes Ergebnis möglich.

Aus der Pause kommend, hätte die Vorentscheidung schnell fallen müssen. Zuerst läuft Marvin alleine auf das Tor, schiebt jedoch den Ball am Tor vorbei. Kurz darauf trifft Fabi aus zwei Metern nur den Torwart. Je länger die zweite Halbzeit lief, desto stärker schwanden die Kräfte und die ersten Unkonzentriertheiten schlichen sich ein. Mit dem gut herausgespielten 2:0 durch Ole war der Bann gebrochen und die Gegenwehr von Over schwand. In der 80. Minuten legte Marvin das 3:0 nach.

Alles in allem fuhr unser MTV in einem fairen Spiel auf schwerem Boden wichtige und hochverdiente drei Punkte ein. Kommende Woche steht das erste Heimspiel gegen den TSV Heidenau an.