3 Fragen an … den Coach

Hallo Lars, danke das du dir für uns die Zeit nimmst um ein paar Fragen zu beantworten.

Die wahrscheinlich längste Pause von Pflichtspielen liegt hinter uns. Seit wann seid ihr wieder in der Vorbereitung auf die neue Saison und wie lautet dein Fazit zur Vorbereitung?

Kurz nachdem der Start der neuen Saison terminiert wurde, haben wir auch die Vorbereitung aufgenommen, also seit Anfang August. Allerdings waren wir auch in der Corona-Zeit kreativ. Da wir uns weder zum Training noch anderen Aktivitäten treffen konnten, haben wir kurzerhand eine Lauf-App genutzt und einen kleinen Wettkampf (am meisten gelaufenen Kilometer) veranstaltet. Dadurch hatte der Großteil eine sehr gute Ausgangslage und der ein oder andere war sogar fitter denn je.

Was die explizite Vorbereitung ab August alles in Allem betrifft, bin ich mit der Vorbereitung zufrieden. Bis auf die üblichen Urlaube hatten wir dauerhaft eine hohe Trainingsbeteiligung und alle haben sehr gut mitgezogen. Man merkte, dass die Jungs wieder Bock auf Fußball hatten. Was die Testspiele betrifft, so stimmte zwar das ein oder andere Ergebnis nicht, aber wir haben auch viele Sachen getestet und somit war mir das Ergebnis zweitrangig. Im vorletzten Test gegen Altenwerder aus der Landesliga war es ein sehr guter Auftritt.

Mit Szymon, Heiko und Daniel haben uns drei Spieler verlassen (bzw. pausieren). Dafür sind mit Julien, Luca und nehmen wir Artur mit hinzu, da die Rückrunde nicht wirklich stattgefunden hat, auch drei Neuzugänge dabei. Wie schätzt du die Kaderveränderung ein und was erwartest du von den Neuen und deinem Team im Allgemeinen?

Mit Szymon hat uns ein richtiger Rohdiamant verlassen, der mit seinen 18 Jahren viel Potential mitbringt. Sportlich kann man den Wechsel sicherlich verstehen, allerdings ist es mehr als unglücklich, dass der Wechsel trotz Zusage für die neue Saison sehr spät vollzogen wurde. Wir wünschen Szymon natürlich alles Gute beim SVB. Aufgrund des späten Wechsels hatten wir somit keine Möglichkeit externen Ersatz zu verpflichten.

Was Heiko betrifft, so verlieren wir einen langjährigen Führungsspieler und Kapitän, der gerade auch neben dem Platz eine große Lücke reißt. Er hatte in den letzten zwei Jahren zwar zunehmend mehr mit Verletzungen zu kämpfen aber war dennoch eine wesentliche Stütze des Teams. Allerdings ist dieser Abgang auch eine Chance für andere Spieler nun Verantwortung als Führungsspieler zu übernehmen. Und Heiko wird sich sicherlich auch als Fan beim MTV blicken lassen :o).

Zu guter Letzt, Daniel, der leider aufgrund von einer hartnäckigen und langwierigen Verletzung und aus beruflichen Gründen, sportlich nie seinen Platz im Team finden konnte. Allerdings war er menschlich ebenfalls ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft, der sich gerade in Bezug auf die Einstellung im Spiel und Training, sowie als Teamkollege sehr gut einbrachte. Auch ihn hoffen wir das ein oder andere Mal an der Seitenlinie begrüßen zu können.

Für alle drei gilt, dass sie zwar eine Lücke reißen werden, wir dies aber über die Kaderbreite und Kaderstärke ausgleichen werden.

Auf unsere drei Neuzugänge freue ich mich. Alle drei passen vom Charakter gut ins Gefüge. Luca ist erst 17, zeigte in den bisherigen Einheiten gute Ansätze und darf ab Oktober ins Pflichtspielgeschehen eingreifen. Artur bringt eine Topeinstellung mit, er gibt jede Sekunde auf dem Platz Vollgas, egal ob Spiel oder Training. Und mit Julien können wir einen Spieler verpflichten, der auch schon Erfahrung aus höheren Ligen mitbringt. Für alle drei gilt es, sich in die Mannschaft einzubringen und für die Truppe, sie entsprechend zu integrieren.

Zu guter Letzt haben wir neben den drei Spielern auch im Staff einen Neuzugang gewinnen können. Mit Daniel Fischer haben wir einen weiteren Co-Trainer aus Pinneberg verpflichten können. Er wird das Trainerteam sehr gut ergänzen.

Zusammenfassend haben wir die Abgänge gut kompensieren können und da alle Spieler sich im letzten Jahr weiterentwickelt haben, sehe ich uns einen Schritt weiter als letztes Jahr.

Am vergangenen Sonntag haben wir im Pokal in Estetal ein verrücktes Spiel gesehen, 0:4 und dann 3:4. Wie kann man sich dieses Spiel erklären und ist die Mannschaft dieses Jahr eine „Wundertüte“?

Das Spiel in Estetal würde ich nicht allzu hoch bewerten, weder die geschossenen noch die kassierten Tore. Leider hatten wir mitten im Spiel für 30 Minuten eine Tiefschlafphase, wo wir inkonsequent verteidigt haben und einige individuelle Fehler gemacht haben, die dann auch zu den Toren führten. Mit der SG Estetal haben wir allerdings gegen einen Gegner gespielt, der sowohl letztes Jahr als auch wieder dieses Jahr ganz oben mitspielen will.

Nach dem hohen Rückstand haben wir gezeigt wozu wir in der Lage sind und wenn das Spiel noch ein paar Minuten länger läuft, hätte es vielleicht noch gereicht. Das ist doch das Spannende am Fußball, die eine Mannschaft hat plötzlich einen Moment und die andere zeigt Nerven. Ich sehe in diesem Spiel auch vielmehr das Positive. Wir haben uns nicht abschießen lassen, sondern haben Charakter bewiesen und sind stark zurückgekommen, auch wenn es am Ende nicht gereicht hat.

Am Sonntag geht die Kreisligasaison endlich wieder los. Wie schätzt du die Liga ein und welches Ziel verfolgt der MTV?

Ja, endlich geht es wieder los! Ich sehe eine sehr ausgeglichene Kreisliga mit potentiell 5-6 Teams die oben mitspielen werden und dieses Jahr sehe ich auch kein Team, welches als krasser Außenseiter in die Saison startet oder „bereits abgestiegen ist“.

Wir wollen von der Tabelle besser sein als letzte Saison und den ein oder anderen ganz oben etwas ärgern. Sollten wir von großen Verletzungen verschont bleiben, ist ein Platz zwischen 3 und 5 ein realistisches Ziel.

Denkst du das Corona die Saison beeinflussen wird und wenn, in welchem Maße?

Corona wird die große Unbekannte der Saison sein. Ich bin mir relativ sicher, dass Corona die Saison beeinflussen kann. Sollte ein einzelner Spieler sich infizieren oder sogar eine größere Gruppe, wird es interessant wie der NFV damit umgehe wird. Ich hoffe nicht, dass es zu einem Ausschluss eines Teams oder sogar zum Saisonabbruch kommen wird. Wir hoffen auf das Beste und das diese Saison rein sportlich entschieden wird.

Vielen Dank für deine Zeit und einen guten Start am Sonntag!

Gerne und bis bald!