TuS Nenndorf vs MTV Ramelsloh

vs

Details

Datum Zeit League Saison Spieltag
29. November 2019 19:30 Kreisliga 2019/2020 16.Spieltag

Ergebnisse

ClubErste HalbzeitZweite HalbzeitTore gesamt
TuS Nenndorf022
MTV Ramelsloh011

Zusammenfassung

======== ZUR TABELLE ========   ZUR STATISTIK ========

DIE VIDEO-HIGHLIGHTS GIBTS HIER: TuS Nenndorf vs. MTV Ramelsloh

 

Tore:
0:1 M.Gnadt (J.Schmahle) (61.); 1:1 (66.), 2:1 (91.)

Besondere Vorkommnisse:
Nummer 10 TuS Nenndorf erhält zwei Mal die gelbe Karte und spielt dennoch weiter.

 

Glücklicher Sieg für Nenndorf

Freitagabend, Flutlicht, Vorfreude … und dann das! Eine Kreisligapartie auf schlechtem Niveau mit einem MTV der nicht gut aufgelegt war, einem TuS der nicht ans Fussballspielen dachte, einem Schiedsrichter der seine Mütze so manches Mal über den Augen hatte und zwei Assistenten die sich nicht trauten einzugreifen. Aber langsam.

 

Die erste Chance des Spiels verbuchte der Gastgeber mit einem harmlosen Kopfball in die Arme von Henning. Zwischen der 12. und 16. Minute dann ein MTV-Doppelpack. Erst wird Marvin im Strafraum im Kampf um den Ball getroffen – 50/50-Entscheidung. Dann probiert es Heiko aus 30 Metern doch der Ball fliegt einen Meter über das Tor. In der 19.Minute zieht Marvin aus 19 Metern ab und prüft Keeper Werth das erste Mal richtig. In der 23. Minute bekommt dann die Nummer 10 das erste Mal gelb, nach einem Foul an der Seitenlinie. Kurz vor der Pause dann noch ein Eckenfestival auf beiden Seiten, allerdings ohne Nennenswertes.

 

Unser MTV kam deutlich wacher aus der Pause. Deutliche Feldvorteile und Schüsse von Dean und Heiko ohne Erfolg. Dann eigentlich die Führung für den TuS. Ein Freistoß wird von der Mauer abgefälscht, Henning unterschätzt den Ball, der Stürmer spitzelt diesen an ihm vorbei, doch unser Leuchtturm Fabi (gar nicht so) Klein kratzt den Ball von der Linie. Und dann klingelt es doch das erste Mal. Janik erkämpft sich den Ball und legt quer auf Marvin. Dieser lässt erst zwei Nenndorf aussteigen und zieht aus 20 Metern ab. Der Torwart bekommt den Ball unglücklich durch die Beine, allerdings war ihm die Sicht auch ein versperrt. In der 63. Minute hat unser MTV drei Ecken von rechts, die ersten beiden zieht Janik direkt auf das Tor, die dritte wird geklärt. Zur Unterbindung des Konters holt sich Janik dann den gelben Karton ab. Kurz darauf der zu diesem Zeitpunkt überraschende Ausgleich. Die MTV-Defensive ist nicht wach genug und lässt die Nenndorf über links die Außenlinie entlang dribbeln. Die Flanke findet die Nummer 10 an der Strafraumkante. Er kann den Ball in Ruhe verarbeiten und dann Flach ins kurze Eck einschieben. In der 70. Minute bekommt der 10er dann zum zweiten Mal gelb, doch der SR erkannte dies nicht an und wurde von seinen Assistenten auf diesen Regelverstoß nicht hingewiesen. Coach Volkert reagierte sofort und wechselte die Nummer 10 aus – dieser konnte sich beim Verlassen des Platzes ein Lachen nicht verkneifen.

In der 82. Minute dann die letzte Großchance für unseren MTV. Janik und Dean dribbeln sich über rechts in den Strafraum. Janik legt auf Dean zurück, der den Ball aus kürzester Distanz allerdings über das Tor haut. Und so kommt es, wie es an einem solchen Tag kommen muss. Nach einer Ecke von rechts trifft der TuS per Kopf zum umjubelten Siegtreffer.

MTV Ramelsloh

1Henning Brauel Torwart
4Heiko Dinse Abwehr
5Stephan Benthack Abwehr
7Marvin Gnadt Stürmer
9Janik Schmahle Stürmer
10Fabian Schulz Mittelfeld
12Christian Lantz Mittelfeld
13Maurice Heissig 20 Mittelfeld
18Dean-Yannek Greve Stürmer
21Finn Godenrath Mittelfeld
27Fabian Klein Abwehr
20Felix Heinzel 13 Mittelfeld

Ground

Sportplatz TuS Nenndorf
Nenndorf, Harburg, Lower Saxony, 21224, Germany