MTV Ramelsloh vs TSV Holvede-Halvesbostel

vs

Details

Datum Zeit League Saison
5. September 2021 15:00 Kreisliga 2021/2022

Ergebnisse

ClubErste HalbzeitZweite HalbzeitTore gesamt
MTV Ramelsloh100
TSV Holvede-Halvesbostel022

Zusammenfassung

======== ZUR TABELLE ========   ZUR STATISTIK ========


Tore:

1:0 D.Greve (2.); 1:1 (71.); 1:2 (82.) 

Besondere Vorkommnisse:
84. Minute: gelb-rote Karte  F.Schulz
92. Minute: rote Karte C.Lantz
107. Minute: rote Karte J.Schmahle

 

 

Was f├╝r ein bitterer Tag!

Vorweggenommen, mit dem Ergebnis muss man am Ende leben, was allerdings rund um das Spiel passiert ist, ist schwer zu akzeptieren und sehr bitter. Aber der Reihe nach.

Beide Trainer haben im Vorfeld eine umk├Ąmpfte Partie auf Augenh├Âhe prognostiziert und so war es dann auch. Unser MTV mit einem Blitzstart. Der Keeper von Holvede war noch nicht ganz auf dem Platz und spielte Dean den Ball in den Fu├č. Dieser lies sich das Gastgeschenk nicht nehmen und erzielte aus der Distanz ins halbleere Tore die fr├╝he F├╝hrung. Leider brachte das fr├╝he 1:0 keine Sicherheit sondern eher Lethargie. Der TSV Holvede hatte im weiteren Verlauf viel mehr vom Spiel. Zumeist wurde mit hohen B├Ąllen aus dem Halbfeld agiert, zumeist auch aufgrund von Freist├Â├čen. Zwei Freist├Â├če mittig aus guter Position wurden sorry aber kl├Ąglich vergeben, einer war eine flache R├╝ckgabe und der andere war mittig und butterweich ├╝ber die Mauer gel├Âffelt. Gen Ende der ersten Halbzeit wurde unser MTV dann wieder st├Ąrker und kam durch Mark, Hamo, Susi und Marvin zu kleineren Chancen.

Dann begann die Halbzeit des Grauens und es ist nicht wirklich zu erkl├Ąren was der Schiedsrichter in der Halbzeit gemacht hat. Zur Halbzeit hat er zwei Verwarnungen ausgesprochen, die man auch so geben kann aber nicht muss. Am Ende stehen sage und schreibe 11 gelbe Karten, eine gelb-rote Karte und zwei rote Karten zu Buche und das bei einem Spiel, das nicht das Pr├Ądikat brutal, ├╝berhart oder auch nur hart bekommt. Es war ein hektischeres aber normales Kreisligaspiel, welches durch das Gespann spektakul├Ąr in negativer Weise wurde.

Unser MTV kam deutlich frischer aus der Kabine und hatte mehrere gute Chancen. In der 48. Minute probierte es Susi per Freisto├č nach Foul an Mo, doch der Ball kam zu zentral und wurde gehalten. Im Gegenzug gab es ein klares Foul vom TSV-St├╝rmer, der SR guckt nicht hin und den anschlie├čenden Lupfer kann Leif gerade noch ├╝ber die Latte lenken. Beim anschlie├čenden Konter die n├Ąchste merkw├╝rdige Entscheidung. Mark wird auf die Reise geschickt und ist deutlich vor dem TSV-Keeper am Ball und wird im Anschluss abger├Ąumt, doch der SR l├Ąsst weiterlaufen. In der n├Ąchsten Spielunterbrechung befragt er den Assistenten und bleibt dann bei seiner Entscheidung. Bis zu 65. Minute hatten Mo und Finn noch sehr gute Gelegenheiten aber die Abschl├╝sse waren nicht mit der letzten ├ťberzeugung. In der besagten Minute pariert Leif einen Fernschuss gl├Ąnzend, doch verletzt sich dabei an der Schulter. Da er nicht mehr weitermachen kann, kommt Henning quasi von der Trib├╝ne ins Spiel und es erfolgt eine lange Unterbrechung. Diese brachte unseren MTV komplett aus der Spur. Die erste Ecke fliegt noch abgef├Ąlscht ├╝ber die Latte, die danach brachte den Ausgleich. Scharf hereingebracht, fliegt Henning unter dem Ball durch und der Holveder nickt am zweiten Pfosten wuchtig ein.

In der 85. Minute bekam Schorle f├╝r ein Foul an der Au├čenlinie die gelb-rote Karte. Der Freisto├č wird in den Sechzehner geschlagen, keine MTVer will per Kopf kl├Ąren. Dann bekommt keiner den Ball weg und pl├Âtzlich hat ein Holveder den Ball 11 Meter vor dem Tor und schiebt gegen Hennings Laufrichtung zur F├╝hrung ein. Sechs Minuten sp├Ąter ein weiteres Beispiel. Freisto├č Marvin, der Ball fliegt ins Aus, der SR will Absto├č geben und wird dann vom SRA ├╝berstimmt. In der 93. Minute erfolgt ein Konter vom TSV. Susi geht schr├Ąg von hinten in den Zweikampf, war aber nicht letzter Mann. Alle gingen von einer Verwarnung aus, als pl├Âtzlich die rote Karte erschien. Mit 9 gegen 11 wurde es nun sehr schwer noch konstruktiv nach vorne zu kommen. Es gab die ein oder andere Halbchance vom MTV und einige Konter vom TSV. Kurz vor Schluss wurde Janik dann noch mit glatt rot des Feldes verwiesen – wei├č aktuell nicht warum.

Zusammenfassend haben wir das Ergebnis zu akzeptieren, da wir im letzten Drittel nicht zielstrebig genug waren aber das solch ein Spiel, ohne brutale Aktionen, mit so vielen Karten endet und das viele Aktionen auf beiden Seiten so unterschiedlich bewertet wurden, ist schwer zu verstehen.

 

Ground

Sportplatz MTV Ramelsloh
Ortsverwaltung Ramelsloh, 17, Ohlendorfer Stra├če, Seevetal, Harburg, Lower Saxony, 21220, Germany

MTV Ramelsloh

2Mark Peters 9 Abwehr
4Artur Konieczny Abwehr
7Marvin Gnadt St├╝rmer
10Fabian Schulz Mittelfeld
13Maurice Heissig 3 Mittelfeld
14Timo Stahl Abwehr
17Christian Lantz Mittelfeld
18Dean-Yannek Greve 16 St├╝rmer
21Finn Godenrath Mittelfeld
22Mahmoud Hamo St├╝rmer
25Leif Erik Andresen 1 Torwart
1Henning Brauel 25 Torwart
3Shah-Hamsa Sarwary 13
9Janik Schmahle 2 St├╝rmer
16Ole Peters 18 St├╝rmer