MTV Ramelsloh vs MTV Ashausen-Gehrden

vs

Details

Datum Zeit League Saison Spieltag
30. April 2023 15:00 Kreisliga 2022/2023 24.Spieltag

Ergebnisse

ClubErste HalbzeitZweite HalbzeitTore gesamt
MTV Ramelsloh134
MTV Ashausen-Gehrden202

Zusammenfassung

======== ZUR TABELLE ========   ZUR STATISTIK ========

Tore:
1:0 D.Greve (3.); 1:1 (9.); 1:2 (28.); 2:2 M.Gnadt (Y.Mohamedidris / 50.); 3:2 F.Schulz (M.Gnadt / 89.); 4:2 P.Prie├č (D.Greve / 90.+2)

Besondere Vorkommnisse:
85. Minute: gelb-rote Karte Nr. 5 MTV Ashausen-Gehrden

Der n├Ąchste Dreier nach R├╝ckstand

Anders als in den letzten Spielen kamen wir dieses Mal sehr gut ins Spiel und konnten direkt die Kontrolle ├╝bernehmen. So dauerte es nur drei Minuten, bis wir die fr├╝he F├╝hrung erzielen konnten. Ein langer Ball wurde von der Ashausener Verteidigung nur unzureichend gekl├Ąrt und so gelang der Ball zu Dean. Dieser blickte einmal hoch, sah dass der Keeper zu weit vor seinem Tor stand und hatte bei seinem 25-Meter-Abschluss dann Gl├╝ck, dass dem Keeper der Ball durch die Handschuhe glitt. So stand es also sehr fr├╝h 1:0 f├╝r uns. Allerdings kam Ashausen direkt nach dem Tor besser ins Spiel und wir lie├čen uns nach 9 Minuten komplett ├╝berrumpeln. Bei einem langen Ball aus der Ashausener Defensive fehlte die Abstimmung zwischen Torwart und Innenverteidigung bei uns komplett und so gelang der Ball in die F├╝├če des Ashausener St├╝rmers. Dieser ging ein paar Meter und spielte den Ball perfekt nach links in den Lauf seines Mitspielers, welcher den Ball mitnahm und an Henning vorbei ins Tor spitzelte. Nach dem schnellen Ausgleich hatten wir ├╝berhaupt keine Ordnung mehr in unserem Spiel. Wir leisteten uns viel zu viele Fehlp├Ąsse, die Abstimmung zwischen Angriff und Verteidigung stimmte ├╝berhaupt nicht und jede brauchbare Offensivaktion wurde durch individuelle Fehler gestoppt.

Folge unserer Unordnung waren viele Ashausener Offensivaktionen und viele Eckst├Â├če. Einer dieser Eckst├Â├če f├╝hrte nach gut einer halben Stunde zum 1:2. Unsere G├Ąste spielten eine Ecke von links kurz aus und so hatte der St├╝rmer nach einem Doppelpass jede Menge Platz. Diesen konnte er nutzen, sich den Ball perfekt vorlegen und dann auch abschlie├čen. Leider rutschte Henning der harmlose Schuss durch die Handschuhe und landete hinter ihm im Tor. In den restlichen 15 Minuten bis zur Pause konnten wir unsere Ordnung immer noch nicht finden, allerdings kam Ashausen auch nicht mehr gef├Ąhrlich vor unser Tor. Und da ein Freisto├č von Marvin nur am Au├čenpfosten landete, ging es mit einem R├╝ckstand in die Pause.

In der Pause bekamen wir v├Âllig zurecht vom Coach eine heftige Ansage, welche aber auch direkt Fr├╝chte tragen sollte. Wir kamen mit m├Ąchtig Schwung aus der Kabine und konnten nach 50 Minuten den Ausgleich erzielen. Ein weiter Einwurf von Lucas landete bei Yassin. Dieser konnte sich mit viel Einsatz gegen zwei Gegenspieler durchsetzen und spielte kurz vor dem Strafraum quer auf Marvin. Marvin wackelte noch einen Gegenspieler aus und schlenzte den Ball wunderbar zum 2:2 ins Netz. Anders al in der ersten H├Ąlfte konnten wir nach unserem Treffer die Kontrolle und den Schwung behalten. Immer wieder konnten wir uns gef├Ąhrlich vor das Tor kombinieren und setzten Ashausen vermehrt unter Druck. So kam es nach gut 70 Minuten zu einem katastrophalem Fehlpass der G├Ąste und pl├Âtzlich stand Marvin nach Querpass von Dean alleine vor dem Tor. Doch leider sprang der Ball direkt vor dem Abschluss in ein Loch und Marvin setzte den Ball deutlich ├╝ber den Kasten. Danach hatten wir weiterhin viel Ballbesitz, doch klare Chancen wollten nicht mehr kommen. Als schon fast alle Zuschauer mit einem Unentschieden rechneten, kam die Stunde der Joker. In der 89. Minute rutschte ein Eckball von Marvin an den zweiten Pfosten zu Schorle durch. Dieser nahm den Ball und schloss aus der Drehung ab. Von Marco’s Schulter noch leicht abgef├Ąlscht, schlug der Ball unter der Latte zum erl├Âsenden 3:2 ein. Ashausen musste nat├╝rlich jetzt Druck machen und setzte alles daran noch zum Ausgleich zu kommen, war dadurch nat├╝rlich hinten komplett offen und so gelang uns noch das 4:2. Philipp, wie Schorle von Lars eingewechselt, wurde nach Ballgewinn von Dean in Szene gesetzt. Philipp nahm den Ball mit, lief mit seinem Tempo auf den Torwart zu, guckte diesen aus und schloss stark unten links ins Eck ab. Direkt danach war Schluss. So hatten wir im zweiten Heimspiel in Folge einen Pausenr├╝ckstand gedreht und feierten den vierten Sieg in den letzten 5 Spielen.

Lange Zeit f├╝r Erholung bleibt allerdings nicht. Schon am Donnerstag steht das Nachholspiel in Fleestedt an, welches Anfang M├Ąrz witterungsbedingt verschoben wurde. Dort wollen wir an unsere aktuelle Form ankn├╝pfen und den n├Ąchsten Sieg holen!

Ground

Sportplatz MTV Ramelsloh
Ortsverwaltung Ramelsloh, 17, Ohlendorfer Stra├če, Seevetal, Harburg, Lower Saxony, 21220, Germany

MTV Ramelsloh

1Henning Brauel Torwart
3Robin Osterholz Abwehr
4Heiko Dinse Abwehr
6Miguel Ferwing Abwehr
7Marvin Gnadt St├╝rmer
8Lucas Fleischer Abwehr
9Ebrima Leigh Mittelfeld
12Yassin Omar Mohamedidris 10 St├╝rmer
15Jannes Gerstmann Abwehr
18Dean-Yannek Greve St├╝rmer
23Du-Nam Ha Mittelfeld
Marco Beeken 23
Philipp Prie├č 4 Mittelfeld
10Fabian Schulz 12 Abwehr